Gastkünstler

Gunnar Gertzen

Johnny Tune


Nach oben

Gunnar Gertzen

Gunnar

Als Gunnar Gertzen im Oktober 2004 eher zufällig auf einer Karaoke Veranstaltung das erste Mal überhaupt sang, veränderte sich sein bisheriges Leben quasi über Nacht.
Neben seiner Leidenschaft für Musik wurde sein Talent als Sänger schnell deutlich.


So gewann er bereits im Frühjahr 2005 einen lokalen Gesangswettbewerb und war im Herbst erstmals auf einer Charity CD zu hören, der in den folgenden Jahren noch 2 weitere CDs sowie diverse lokale Auftritte folgen sollten.


Außerhalb Hannovers war er erstmals 2006 zu hören, als er in Hamburg im Zuge der Fußball WM Open-Air an der Binnenalster und am Spielbudenplatz auftrat.
Neben zahlreichen Auftritten als Solokünstler folgten dann 2007 und 2008 Konzerte als Frontmann zweier Rockbands.
Ab Herbst 2008 ist Gunnar als Gastsänger Teil des "More-than-Music" Teams.

Ein Stimmumfang von mehr als drei Oktaven ist ein Markenzeichen von Gunnar und zeigt seine Vielseitigkeit.
Dabei reicht die Bandbreite von Joe Cocker über nationale und internationale Pop Musik sowie Musical-Liedern bis zu AC/DC.

Seine große Leidenschaft gehört allerdings der Swing Musik. Die Klassiker von Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr., aber auch neuere Bearbeitungen der "American Standards" wie etwa durch Robbie Williams oder Michael Buble, gehören zu seinem festen Repertoire.


Nach oben

Johnny Tune

JohnnyJohnny wuchs in North Carolina auf und studierte klassischen Gesang an der North Carolina School of the Arts, und Barockmusik am Roosevelt Musical College Chicago.

Nach diversen Auftritten in Opern, Oratorien und Musicals folgte ein dreijähriges Engagement an der Metropolitan Opera, New York.

Der leidenschaftliche Musiker sang inzwischen auch Popmusik, R&B und Soul.

Für eine dreiwöchige Deutschlandtour wurde  er von David A. Tobin für dessen Gruppe "Ministry Of Song" engagiert. Aus den drei Wochen wurden drei Jahre, aus "Ministry Of Song" die "Kings of Soul".
Er trat inzwischen auch im Vorprogramm für Sarah Connor und Roger Cicero auf und lieh seine Stimme für ein Lied für „Urmel“ in dem Animationsfilm „Urmel voll in Fahrt".

Johnny Tune lebt in Hannover und hat inzwischen mit Künstlern wie Doro Pesch und Steffi Dreyer, Ex-Toten-Hosen-Schlagzeuger Wolfgang Rhode und Mousse T zusammengearbeitet.